×

You are using an outdated browser that does not fully support the intranda viewer.
As a result, some pages may not be displayed correctly.

We recommend you use one of the following browsers:

Title:
Erstes Lesebuch
Persons:
Flügge, Heinrich Friedrich
PURL:
http://gei-digital.gei.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:0220-gd-19706122
<br> E— <br> —— stark, daß die armen <br> Kinder gar keinen Weg mehr sehen und nicht mehr vor⸗ <br> und ckvanrts können. Da drängen sie sich in eine kleine <br> Hoͤhle hinein, die der Schnee am Rande eines Hohlweges <br> uͤbet ein Tannengebuüsch gebaut hat; vorher aber stecken <br> sie ihre beiden Spinnrocken ineinander, so daß eine kleine <br> Stange daraus wird, und oben daran binden sie ein rothes <br> Tüchlein, und dann stellen sie dies Nothzeichen oben auf <br> das Dach ihres Schneehäusleins. — Es wird endlich Nacht, <br> Und das Shneegestöbet wird immer ärger. Der Eingang <br> zu der Höhle ist bald zugeschneit, und der Sturm brauset, <br> Ind der Uhu schreit. Da mag es den Kindern wohl bange <br> genug geworden sein. Aber der liebe Gott schützt die <br> Klainen vor wilden Thieren und dem Erfrieren. Sie haben <br> sich eng aneinander gedrängt und schlafen zuletzt ein. <br> Ihre Eltern schlafen zu Hause auch ganz ruhig; denn <br> sie denken, die Kinder sind bei der Gevatterin gut aufge— <br> hoben. Am andern Morgen schicken sie einen Boten aus, <br> der soll die Mädchen wiederholen. Da er sie aber bei <br> der Gevatterin nicht findet, geht sogleich alles, was laufen <br> kann, mit Schaufeln in den Wald, um die Kinder zu <br> suchen. Da fehen die Leute denn das Nothzeichen der <br> Hinden min dem rothen Tüchlein noch ein wenig aus dem <br> Schnee hervorstehen, und sie denken sich gleich, daß auch <br> die Kinder nicht weit davon sein können. Sie rufen und <br> schreien. Die aber drinnen in der dunkeln Kammer hören <br> das Rufen und antworten darauf, versuchen auch zugleich, <br> sich mit den Händen herauszuarbeiten. Das wäre nun <br> freilich schwerlich möglich gewesen; denn der ganze Hohlweg <br> war in der Nacht zugeweht, und es lag ein großer Haufe <br> Schnee um die Madchen herum. Aber die Maänner hatten <br> dn Laut der Kinder gehört und arbeiteten mit ihren <br> Schaufeln den Schnee weg. Es war gut, daß die Tannen⸗ <br> haumlein das schwere Dach von Schnee noch so gekragen <br> hatlen, sonst wären die Kinder erstickt.