×

You are using an outdated browser that does not fully support the intranda viewer.
As a result, some pages may not be displayed correctly.

We recommend you use one of the following browsers:

Title:
[Teil 2]
Persons:
Grosse-Bohle, Adam Heppe, Carl Schreff, Heinrich
PURL:
http://gei-digital.gei.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:0220-gd-7656843
<br> Negenkntafel zur braudeuburgisch-preußischen Geschichte. <br> 1134—1170 Albrecht der Bär. <br> 1415-1440 Friedrich I. <br> 1470-1486 Albrecht Achilles. <br> 1499—1535 Joachim I. <br> 1535—1571 Joachim II. <br> 1608—1619 Johann Sigismund. <br> 1640—1688 Friedrich Wilhelm, der Große <br> Kurfürst. [Friedrich (III.) I. <br> 1688—1701—1713 Kurfürst und König <br> 1713-1740 Friedrich Wilhelm I. <br> 1740—1786 Friedrich II., der Große. <br> 1786-1797 Friedrich Wilhelm II. <br> 1797-1840 Friedrich Wilhelm III. <br> 1840—1861 Friedrich Wilhelm IV. <br> 1861—1871—1888 König und Kaiser <br> Wilhelm I. <br> 1888 Friedrich III. <br> 3— Wilhelm IL <br> Vaterländische Gedenktage. <br> 18. Januar / Erhebung Preußens zum Königreiche. <br> \ (1871) Errichtung des neuen Deutschen Kaiserreiches. <br> 27. Januar (1859) Geburtstag Kaiser Wilhelms II. <br> 9. März (1888) Todestag Kaiser Wilhelms I. <br> 22. März (1797) Geburtstag Kaiser Wilhelms I. <br> 6. Mai (1882) Geburtstag des Kronprinzen Wilhelm. <br> 10. Mai (1871) Friede zu Frankfurt a. M. <br> 15. J3unt (1888) Todestag Kaiser Friedrichs III. <br> 2. September (1870) Gefangennahme Napoleons III. und seines Heeres bei Sedan. <br> 18 Oktober / i1813) Schlacht bei Leipzig. <br> X (1831) Geburtstag Kaiser Friedrichs III. <br> 22. Oktober (1858) Geburtstag der Kaiserin Auguste Viktoria. <br> Entwicklung des preußischen Staates. <br> 928 Gründung der Nordmark durch Heinrich I. <br> 1134 Albrecht der Bär erhält die Mark als erbliches Eigentum. <br> 1356 Erhebung der Mark Brandenburg zum Kurfürstentum. <br> 1415 Das Haus Hohenzollern kommt zur Regierung. <br> 1473 Das Hohenzollernsche Hausgesetz. <br> 1537 Erbvertrag Joachims II. mit dem Herzoge von Brieg, Liegnitz und Wohlau. <br> 1569 Joachim II. erlangt vom Könige von Polen die Mitbelehnung über das Herzog¬ <br> tum Preußen. <br> 1614 Erwerbung von Kleve, Mark uni) Ravensberg. <br> 1618 Das Herzogtum Preußen fällt an Brandenburg. <br> 1648 Vergrößerung durch Hinterpeinmern, Kamin, Magdeburg, Halberstadt und Minden. <br> 1701 Friedrich I., König in Preußen. <br> 1707 Erwerbung der Grafschaft Tecklenburg. <br> 1713 Erwerbung Gelderns. <br> 1720 Vorpommern mit Stettin kommt an Brandenburg. <br> 1742 Erwerbung von Schlesien. <br> 1772 Auch Westpreußen kommt an Brandenburg. (König von Preußen.) <br> 1795 } ®an3*9' Thorn und ein Teil der jetzigen Provinz Posen fallen an Preußer. <br> 1803 Erwerbung von Hildesheim, Paderborn, Münster, Essen, Werden, Mühlhausen <br> und Erfurt. <br> 1807 Preußen verliert die Hälfte seiner Länder. <br> 1815 Einverleibung von Kurköln, Berg, Westfalen und der freien Reichsstadt Dortmund. <br> 1849 Erwerbung der Hohenzollernschen Laude. <br> 1866 Vergrößerung des Staates durch die Provinzen Hannover, Hessen-Nassau und <br> Schleswig-Holstein. <br> 1871 Der König von Preußen wird auch Kaiser des Deutschen Reiches. <br> Druck von Grimme & Trömel in Leipzig.