×

You are using an outdated browser that does not fully support the intranda viewer.
As a result, some pages may not be displayed correctly.

We recommend you use one of the following browsers:

Title:
[Theil 1]
Persons:
Grube, August Wilhelm
PURL:
http://gei-digital.gei.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:0220-gd-6111361
<br> XI <br> Vorwort zur zwölften Auflage. <br> Diese neue Auflage erscheint als eine reich vermehrte. Obwohl nun der <br> Umfang des Werkes eine Erhöhung des Ladenpreises von Seiten des <br> Herrn Verlegers rechtfertigen würde, so ist trotz der schönen Ausstattung <br> doch der bisherige Preis unverändert geblieben. In der Gruppirung des <br> Stoffes habe ich aber mehrere zweckmäßige Veränderungen vorgenommen. <br> Der Uebergang von Spanien zum „spanischen" Südamerika — daß der <br> Name nicht mehr besteht, thut nichts zur Sache —, ist so natürlich, der <br> Zusammenhang europäischer und amerikanischer Cultur so innig, daß ich <br> den Charakterbildern aus Europa die aus Amerika habe folgen lassen <br> und beide im ersten Theile des Werkes vereinigt habe, während der zweite <br> Theil Asien, Afrika und Australien behandelt und im letzten Abschnitt <br> wie bisher diejenigen Aufsätze bringt, welche Rück- und Ueberblicke, das <br> ganze menschliche Culturleben betreffend, geben. <br> Von älteren Reiseberichten habe ich nichts gestrichen, weil sie alle <br> für die Erkenntniß der Gegenwart werthvoll sind und die neueren Be¬ <br> richte ergänzen. <br> So möge das Werk fortfahren, den geographischen Unterricht zu <br> beleben, zu erweitern und zu vertiefen und eine ebenso anregende wie <br> bildende, eine ebenso genußreiche wie belehrende Lectüre auch im Fami¬ <br> lienkreise zu bieten. <br> Bregenz, 1870. <br> A. W. Grube. <br> Vorwort zur vierzehnten Auflage. <br> Auch diese Auflage hat wieder manche Verbesserung und Ergänzung er- <br> fahren, namentlich in den Bildern aus Asien und Afrika. <br> Daß trotz der vielfachen Concurrenz, Ausbeutung und Nachbildung <br> das vorliegende Werk abermals in neuer und vermehrter Auflage er¬ <br> scheinen konnte, ist dem Herausgeber ein hocherfreuender Beweis, daß <br> die Idee, welche dem Ganzen zu Grunde liegt, eine ebenso fruchtbare <br> als zeitgemäße war. <br> A. W. Grube. <br> §