×

You are using an outdated browser that does not fully support the intranda viewer.
As a result, some pages may not be displayed correctly.

We recommend you use one of the following browsers:

Title:
Aus dem Leben vornehmer Ägypter
Persons:
Roeder, Günther
PURL:
http://gei-digital.gei.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:0220-gd-4619661
<br> Zins der Zronen in Kupfererz ein als ein Drittel Scheffel auf <br> 15 iTtann täglich von erster Qualität. . . Niemals wurde <br> (Solches) ausgeführt seit der Zeit des seligen Königs Snoftu. <br> Als ich zu diesem Lande gelangt roar, begann ich die Arbeit in <br> ausgezeichneter Weise, [toie es] der U)ille des Königs [roar]... <br> der Schatzmeister Sobk-Hit-Heb, der im 44. Iaht des <br> Königs Amen-em-het III. nach dem Sinai gezogen roar, be¬ <br> richtet^: „Ich habe einen Bruch für meinen sperrn begonnen. <br> BTeine Soldaten sind vollzählig zurückgekehrt, ohne daß ein <br> Verlust unter ihnen stattgefunden hätte." Eine auffallende <br> Zeile mit besonders großen Buchstaben über der eigentlichen <br> Inschrift verkündet dem Leser: „Beginn des ausgezeichneten <br> Bruches namens Zörderer des Heeres und Spender seines <br> Inhaltes." Sobk-Hit-Heb hat also das neu in Angriff genom¬ <br> mene Bergwerk mit einem verheißungsvollen Hamen getauft. <br> Die merkwürdigste Inschrift dieser Art stammt von einem <br> Schatzmeister hor-roer-re, der, wenn er auch kein Datum <br> angibt, doch unter der 12. Dynastie gelebt zu haben scheint. <br> (Et war, falls kein Mißverständnis vorliegt, während des <br> Sommers unterwegs; daß die Wüste dann flimmert und <br> „glüht", kann sich denken, wer sie auch nur während der heißen <br> mittage kühlerer Jahreszeiten kennen gelernt hat2). <br> „Expedition des Dieners dieses Gottes (des Königs), des <br> Gottesschatzmeisters, Kabinettsvorstehers und mannschafts- <br> leiters hot-roer-re nach diesem Erzgebiet, man gelangte <br> zu diesem Lande im dritten tDintermonat, ohne daß es die <br> richtige Zeit gewesen wäre, zu der man in dieses Erzgebiet <br> zu ziehen pflegt. Dieser Gottesschatzmeister sagt zu den Be¬ <br> amten, die in dieses Erzgebiet zu dieser Zeit kommen werden: <br> Ihr, die ihr deshalb verzagt, wahrlich fjathor errettet euch. <br> Ich habe ... und ich habe Leiden in mir erlebt. Als ich mittags <br> auszog, wurde ich matt, und Dunkel legte sich auf mein Ge¬ <br> sicht — da fand ich ihre (der hathor) Erzadet: der Boden <br> flammte, die wüste war wie im Sommer, die Berge glühten, <br> und die Adern rochen. Am folgenden morgen [rief] ich den <br> Aufseher und beratschlagte mit den Steinmetzen über die <br> Ausbeutung dessen, was in diesem Erzgebiet roar; da sagten <br> x) lüeill, Sinai 165, 57. <br> 2) weitt, Sinai 173, 63. <br> 71