×

You are using an outdated browser that does not fully support the intranda viewer.
As a result, some pages may not be displayed correctly.

We recommend you use one of the following browsers:

Title:
Das Leben in Stadt und Land, in Feld und Wald
Persons:
Bormann, Carl Bormann, Karl
PURL:
http://gei-digital.gei.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:0220-gd-13518879
<br> 94 <br> Taf. XV. Der Markt. <br> Aber wen sehen wir denn hier bei der Obst- und <br> Gemüsehändlerin? Das ist ja ein Betteljunge. <br> Er scheint von sehr armen Eltern zu sein. Er geht bar¬ <br> fuß, und Hemd und Beinkleid sind nicht in einem beson¬ <br> ders guten Zustande. Aber doch ist es nicht recht, daß er <br> hier auf dem Markt umherläuft und um Gaben bittet. <br> Denn wenn er sich täglich mit diesem Geschäft abgiebt, so <br> wird ihm Müßiggehen zur Gewohnheit werden und auch <br> in seinem späteren Leben wird er nicht imstande sein, <br> durch nützliche und lohnende Arbeit sein tägliches Brod zu <br> verdienen. Darum wäre es besser, wenn seine Eltern ihn <br> zur Schule schickten und ihm nicht gestatteten, sich hier <br> auf dem Markt bettelnd umherzutreiben. Die Verkäuferin, <br> welche er anspricht, scheint jedoch diese Betrachtungen nicht <br> anzustellen. Voll Mitleid greift sie in den vor ihr ste¬ <br> henden mit Kirschen angefüllten Korb, und giebt dem <br> Knaben eine Handvoll des süßen Obstes. Sie hat aber <br> außerdem noch andere Früchte feil: Birnen, Gurken, <br> Schoten, Kohl, Rettige. Ihr Vorrat ist noch recht <br> ansehnlich; doch scheint sie nicht zu zweifeln, daß sie bis <br> zur Mittagszeit, wo der Markt aufhört, noch alles ver¬ <br> kaufen wird. <br> Jetzt laßt unsern Blick weiter rechts nach jener <br> Schlächterbude wenden. Da hängen oben an der Stange <br> der Bude Schinken, Leberwürste, Bratwürste u. s. w.; auf <br> dem Budentische sehen wir Speck, Würste re. Die Schlächter¬ <br> frau ist soeben beschäftigt, einer einkaufenden Hausfrau <br> Fleisch zuzuwiegen, während an der andern Seite der Bude <br> ihr Mann von einem Schinken das geforderte Gewicht für <br> eine einkaufende Magd abschneidet. <br> Hinter dieser Schlächterbude hat ein Klempner seinen <br> Verkaufsstand. Da seht ihr Kannen, Trichter, <br> Lampen, Vogelbauer und anderes Hausgerät von <br> Weiß- und Messingblech. Auch hier fehlt es nicht an <br> einer Käuferin. Zwar hat sie das ihr zusagende Gesäß