×

Sehr geehrter Nutzer, Sie benutzen einen veralteten Browser.
Der intranda viewer unterstützt diese Version des Browsers nicht in vollem Umfang.
Aus diesem Grund kann es zu Fehldarstellungen der Seiten kommen.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser:

Seit Projektstart des Langzeitvorhabens GEI-Digital im Sommer 2009 konnten bis zum heutigen Datum mehr als eine Million Seiten und 4.300 historische Schulbücher digitalisiert werden.[mehr]

Die seit Mitte 2009 im Projekt GEI-Digital digitalisierten historischen Schulbücher stellen mit 4.300 Bänden und fast einer Million Seiten einen sehr umfangreichen Quellenbestand für die historische Forschung und die interessierte Öffentlichkeit dar. [mehr]

Das Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI) konnte im vergangenen Jahr auf dem Antiquariatsmarkt in den USA einen Schulatlas erwerben, der erst auf den zweiten Blick eine spannende Geschichte offenbart. [mehr]

In den letzten drei Jahren erfolgte ein kontinuierlicher Ausbau von GEI-Digital sowohl in der Zahl der digitalisierten Bände als auch in der inhaltlichen Zusammensetzung der digitalisierten Sammlungen. Nachdem anfänglich der Schwerpunkt auf der Digitalisierung von Geographie- und Geschichtsschulbüchern aus der Zeit des Kaiserreiches lag, werden seit 2013 vorrangig Realien-, Geographie- und Geschichtsschulbücher, sowie Geographie- und Geschichtsatlanten aus der Zeit von den Anfäängen der Schulbuchentwicklung im 17. Jahrhundert bis ins Jahr 1871 digitalisiert. [mehr]

Seit dem Start des Digitalisierungsprojektes historischer Schulbücher GEI-Digital im Jahr 2009 sind bis zum heutigen Stand rund 560.000 Seiten aus mehr als 3000 Bänden digitalisiert worden. Bis zum Ende der derzeit laufenden zweiten Projektphase sollen noch gut 300.000 Seiten hinzukommen. [mehr]

Ausgewählte Exponate aus dem Digitalisierungsprojekt GEI-Digital haben Eingang in das Internetportal Kulturerbe Niedersachsen gefunden. [mehr]

Im Anschluss an die von 2009 bis 2012 erfolgte Digitalisierung der Geschichtsschulbücher und Geschichtsatlanten aus der Zeit des Deutschen Kaiserreichs werden momentan eine Reihe an weiteren Sammlungen freigeschaltet. [mehr]

Oberstufenschüler der Integrierten Gesamtschule (IGS) Querum haben erstmals digitalisierte Geschichtsschulbücher aus dem Deutschen Kaiserreich als Quellen im Kontext des Schulunterrichts genutzt. [mehr]

Das NDR-Fernsehmagazin Hallo Niedersachsen" hat in seiner Ausgabe vom Dienstag, den 25. September 2012, die Forschungsbibliothek des Georg-Eckert-Instituts und das Digitalisierungsprojekt GEI-Digital vorgestellt. Im... [mehr]

Bis 2015 können Wissenschaftler in rund 1 Mio. digitalisierten historischen Schulbuchseiten ab dem 17. Jahrhundert forschen. „GEI-Digital“ geht in die zweite Runde: 2009 startete das Projekt, in dem Lehrwerke vom 17. bis zum... [mehr]

Im Zuge der Digitalisierung der Geschichtsschulbücher aus der Zeit desDeutschen Kaiserreichs wurden auch historische Geschichtsatlanten digitalisiert und in einer eigenen Sammlung verfügbar gemacht. Geschichtsatlanten stellen... [mehr]

Im Rahmen der Digitalisierung der Geschichtsschulbücher aus der Zeit des Deutschen Kaiserreichs hat die Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF) des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung dem... [mehr]

Als Ergänzung zu den Geschichtsschulbüchern aus der Deutschen Kaiserreichszeit, die im Rahmen des Gesamtprojekts GEI-Digital digitalisiert werden, hat die Forschungsbibliothek des Georg-Eckert-Instituts für internationale... [mehr]

Im Rahmen der Digitalisierung der Geschichtsschulbücher aus der Zeit des Deutschen Kaiserreichs hat die Staatsbibliothek zu Berlin dem Projekt GEI-Digital 130 Bände zur Verfügung gestellt. Der Schwerpunkt dieses Bestands der... [mehr]

Nachdem im August 2009 im Rahmen des Projekts GEI-Digital mit der Digitalisierung der Geschichtsschulbücher aus der Epoche des Deutschen Kaiserreichs (1871-1918) begonnen wurde, ist nun das 1000. Geschichtsschulbuch für... [mehr]

Seit heute lassen sich die Bestände der digitalen Schulbuchbibliothek des Georg-Eckert-Instituts über das zentrale Verzeichnis digitalisierter Drucke (ZVDD) recherchieren und sind dort als eigene Sammlung abrufbar. Neben der... [mehr]

Die digitalisierten Schulbücher aus GEI-Digital sind jetzt in Europeana zugänglich. Möglich wird das durch die Kooperation mit dem Aggregator EuropeanaLocal Deutschland.Europeana ist ein Internet-Portal, in dem digitale Bestände... [mehr]

Seit der zweiten Jahreshälfte werden auch die Bestände externer Bibliotheken in das Digitalisierungsprojekt GEI-Digital eingebunden. Auf Grundlage eingehender Recherchen in bibliographischen Verzeichnissen wurden... [mehr]

Das Gesamtprojekt GEI-Digital stellt sich im Rahmen des 48. Deutschen Historikertags in Berlin vom 28. September bis zum 1. Oktober 2010 am Stand des Georg-Eckert Instituts für internationale Schulbuchforschung der breiten... [mehr]

Im Rahmen des Projekts GEI-Digital sind mittlerweile die ersten hundert historischen Geschichtsschulbücher aus der Epoche des deutschen Kaiserreichs (1871-1918) für Wissenschaft und Öffentlichkeit online verfügbar. Ziel des... [mehr]

In dem seit 2009 laufenden und von der DFG geförderten Projekt GEI-Digital werden zunächst die Bestände des Instituts selbst digitalisiert. Ziel ist jedoch, alle in deutschen Bibliotheken noch vorhandenen Lehrwerke vom 17.... [mehr]