×

Sehr geehrter Nutzer, Sie benutzen einen veralteten Browser.
Der intranda viewer unterstützt diese Version des Browsers nicht in vollem Umfang.
Aus diesem Grund kann es zu Fehldarstellungen der Seiten kommen.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser:

Digitalisierung der Bestände der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung abgeschlossen

Im Rahmen der Digitalisierung der Geschichtsschulbücher aus der Zeit des Deutschen Kaiserreichs hat die Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF) des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung dem Projekt GEI-Digital 150 Schulbücher für die Digitalisierung zur Verfügung gestellt.

 
Die BBF ist eine Forschungsbibliothek für den Bereich der historischen Bildungsforschung und die größte pädagogische Spezialbibliothek in Deutschland.

Dank der von der BBF zur Verfügung gestellten Bestände konnten weitere sehr wichtige Titel aus dem Zeitraum von 1871 bis 1918 in die digitale Schulbuchsammlung ergänzt werden. Die von vielen Forschern gewünschte Vollständigkeit der Digitalen Schulbuchbibliothek konnte dadurch verbessert werden.

Die in der digitalen Schulbuchsammlung digitalisierten Abbildungen werden zukünftig auch Eingang in die Picura Paedagogica Online (PPO), dem freien digitalen Bildarchiv zur Bildungsgeschichte, finden. Der Bestand der PPO umfasst derzeit mehrere 10.000 bildungshistorische Illustrationen aus der Zeit vom Mittelalter bis 1933. Damit ist eine Nachnutzung der digitalisierten Schulbuchbestände auch in anderen virtuellen Umgebungen sichergestellt. 

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei der Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung für die sehr gute Kooperation bedanken.

<- Zurück zu: Aktuelles