×

You are using an outdated browser that does not fully support the intranda viewer.
As a result, some pages may not be displayed correctly.

We recommend you use one of the following browsers:

Title:
Grundlage beim Unterricht in der Erdbeschreibung
Persons:
Selten, Friedrich Christian
PURL:
http://gei-digital.gei.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:0220-gd-11009237
<br> 1. Süd - Europa. <br> 107 <br> Y. Estremadura, an beiden Seiten des Tago, 408 Q M. <br> 800,000 E. — VI. Alemtejo, zwischen Tago und Guar <br> diana, die allergrößeste aber schlechteste, ärmste und unfruchtr <br> barste Provinz des Landes, 480 □ M.' 300,000 E., so daß <br> nur 625 auf jede Quadratmeile zu rechnen sind. — YII. Al- <br> garve oder Algarbien, fast fünfmal kleiner als Alem¬ <br> tejo, nur 100 Q M. 140,000 E. Es liegt zwischen der <br> Küste, Guadiana und Serra de Monchique und ist der 'Über¬ <br> rest eines gleichnamigen älteren Königreichs, wovon die Haupt- <br> bestandtheile auf der gegenüberliegenden Küste von Africa <br> lagen und längst in fremden Händen sind. <br> Die merkwürdigsten Städte in Portugal sind: <br> Tavira, Hptst. von Algarbien, 1500 H. 8000 E. Seestadt. <br> Elvas in Alemtejo unweit der Ostgrenze, 18,000 E. Haupt« <br> festung des Landes. <br> S e 1 - u v a l oder S a n c t - A v e s in Estkemadura, an der Mün¬ <br> dung des Sado, 2000 H. 15,000 E. Seestadt, Hafen, Handel. <br> Lissabon oder Lisboa in Estremadura, am Tago oder Tejo, <br> Hptst. von Portugal, 40,000 H. 260,000 E. Kriegshafen, Hand¬ <br> lung; Wasserleitung und andere Sehenswürdigkeiten. -Die Stadt <br> hat unter den europäischen Hauptstädten die schönste Lage, Con- <br> stantinopel ausgenommen. Sie liegt mitten inne zwischen 2 Ge¬ <br> birgen, wie eine Binnenstadt, zugleich aber mitten inne zwischen <br> 2 Gewässern, wie eine Seestadt, mit allen Bortheilen der Fluß- <br> und Seeschifffahrt. Belem, Begräbnißort der königlichen Fa¬ <br> milie, ist jetzt ein Theil von Lchabon. <br> Cintra in der Gegend von Lissabon, 2000 E., mit dem merk¬ <br> würdigen Korkkloster <br> Mafra, mit einem der größten Klöster und einem der präch¬ <br> tigsten Schlösser in der Welt. <br> Cal das in Estremadura, mit berühmten Bädern, 2000 E. <br> Co imb ra in Beira, 3000 H. 16,000 E., am Mondego; Lan¬ <br> desuniversität. <br> Porto oder Oporto in der Provinz Minho, 10,000 H. <br> 80,000 E. Seestadt an der Mündung des Duero. Hafen, Han¬ <br> del, Schiffbau, Fabriken. <br> B rag an za an der spanischen Grenze in Traz-os-MonteS, <br> 1000 H. 5000 E. Stammhaus der Königsfamilie. <br> Spanien macht mit dem westlich angrenzenden Portugal <br> die P y r enäi sch e Halbinsel aus, benannt nach dem nord¬ <br> östlichen Grenzgebirge, den Pyrenäen, die es von Frankreich <br> trennen. Das mittelländische Meer bildet die Südost - und <br> Südküste, das atlantische Meer die Nordküste (deren östlicher